Design & Ergonomie

Das%20Office%20zu%20Hause

Das Office zu Hause

Wenn das Home-Office zum Wohlfühlort werden soll, sind zwei Aspekte besonders wichtig: Design und Ergonomie. Die Harmonie von Raum und Einrichtung haben einen entscheidenden Einfluss auf das optische Empfinden, ergonomische Möbel machen sich deutlich in der Gesunderhaltung bemerkbar. Und gerade bei der Schreibtisch- und Bildschirmarbeit sind die richtige Körperhaltung sowie Haltungswechsel von großer Bedeutung.

Das Home-Office einrichten

So wird das Home-Office zu einem produktiven Ort

Damit der Arbeitsplatz zu Hause ein Ort der Kreativität und Produktivität wird, gibt es hier einige Tipps und Tricks. Denn: Wieso sollte es daheim weniger gut sein als im Büro?

Zu Hause ist vor allem die Trennung von Arbeiten und Wohnen wichtig. Ideal ist ein separater Raum, der eindeutig als Arbeitsraum gekennzeichnet werden kann. Und dennoch: Arbeiten soll flexibel sein und ein “Ortswechsel” kann die Produktivität ankurbeln. Den Schreibtisch verlassen und für eine Lektüre mal auf dem Lieblingssessel Platz nehmen, ist absolut in Ordnung.

Auch wenn es verlockend ist: Ständig auf Sofa und Bett rumzuhängen ist nicht gut. Besser sind Schreibtisch und Schreibtischstuhl – idealerweise ergonomisch. Denn sie sind darauf ausgelegt, uns bei der Bildschirmarbeit besonders zu unterstützen und Haltungsschäden vorzubeugen. Doch auch im Home-Office gilt: bewegen nicht vergessen. Deshalb zum Telefonieren ruhig mal aufstehen oder für eine kurze Zeit vom Schreibtisch an den Esstisch wechseln.

Das%20Home-Office%20einrichten
Unbenannt

Wer den Platz hat, sollt über Stauraum und Aufbewahrungsmöglichkeiten nachdenken. Sie erleichtern die Ordnung von Unterlagen und sorgen für einen gut organisierten Arbeitsplatz.

secretair

Wichtig bei der Wahl des Arbeitsplatzes sind auch die Lichtverhältnisse. In der Nähe eines Fensters gibt es natürliches Tageslicht (sowie frische Luft), bei Bedarf kann auch mit einer Leuchte nachgeholfen werden.

Wohlgef%C3%BChl

Für das Wohlgefühl

Beim Home-Office einrichten spielt auch die Atmosphäre eine wichtige Rolle. Eine Topfpflanze, ein persönliches Bild oder eine Postkarte am Arbeitsplatz sorgen für Wohlgefühl. Dem Ideenreichtum sind keine Grenzen gesetzt – solange hinterher noch genügend Platz zum Arbeiten bleibt.

Damit der Tagesablauf und der Austausch mit den Kollegen einfach und strukturiert funktioniert, sollte auch die Technik reibungslos funktionieren. Ist beispielsweise der Router zu weit vom Arbeitsplatz entfernt, kann die Internetverbindung an Laptop oder Computer darunter leiden.

l%C3%BCmmeln

Ist “Lümmeln” erlaubt?

Tief in den Stuhl rutschen, die Beine ausgestreckt und die Wirbelsäule gekrümmt – „gelümmelt“ wird häufig auf dem Sofa, aber auch auf Stühlen. Bei dieser Position befindet sich die Wirbelsäule meist nicht mehr in ihrer natürlichen Konfiguration, deshalb kann es sein, dass die Bandscheiben einseitig belastet werden.

Tipp: Diese Haltung besser nicht über längere Zeit einnehmen, für einen kurzzeitigen Haltungswechsel jedoch erlaubt.

Richtig sitzen

Einfach aufs Sofa fläzen, Laptop auf die Knie und los? Um im Home-Office konzentriert und produktiv arbeiten zu können, hilft es, ein paar ergonomische Punkte zu beachten. Sofa und Sessel sind dabei zwar beliebte, aber auf Dauer nicht immer die besten Partner.

Welche Sitzhaltung tut mir gut?
Es gibt verschiedene Arten sich auf einen Stuhl zu setzen. Welche Position dabei als bequem empfunden wird, hängt von den Vorlieben des Einzelnen sowie vom jeweiligen Stuhl ab. Problematisch sind dabei vor allem Körperhaltungen, die unnatürlich sind oder über zu lange Zeit eingenommen werden. So stresst eine Blickrichtung mit stark gebeugtem Kopf beispielsweise den Nackenbereich – klassisch kommt dies bei der Arbeit mit Laptop, Tablet oder auch dem Mobiltelefon vor.
Tipp: Haltungswechsel ist hier das Stichwort. Versuchen Sie, einseitige Belastungen zu vermeiden und nicht zu lange sowie zu statisch zu sitzen.

Welche Tücken bringt die Bildschirmarbeit mit sich?

Ergonomisch geeignete und wertvolle Büromöbel sind ein wichtiger Aspekt bei der Arbeit am Bildschirm. Damit sie den Nutzer bestmöglich unterstützen, ist auch die richtige Wahl und Einstellung von Bedeutung.
Tipp: Die Sitzhöhe sollte so eingestellt sein, dass sich Gesäß und Kniekehlen in einem guten Komfortgefühl befinden und der Druck gleichmäßig verteilt wird. Die Rücklehne stützt die Wirbelsäule, durch das Auflegen der Arme (Armlehnen oder Schreibtisch) werden Schulter und Nacken entlastet.

richtig%20sitzen

Beratung ist unsere Stärke

Telefon Abteilung Büromöbel: +43 5572 3747 820

Planungsbeispiele

Besuchen Sie uns in unserer Ausstellung

Terminvereinbarung unter Tel.: +43 5572 3747 820

mail: info@paterno-buerowelt.at

Routenplaner (Google Maps)

Auszug unserer Referenzen

11er%20Nahrungsmittel
1zu1%20Prototypen
Alpla%20Werke
Amt-der-Stadt-Dornbirn
Amt%20der%20Vorarlberger%20Landesregierung
Auto%20Gerster
B%C3%A4ckerei%20Mangold
Benevit
Blum
Brauerei%20Frastanz
Bank-f%C3%BCr-Tirol-und-Vorarlberg-Logo
sparkasse-dornbirn
Doppelmayer
Fachhochschule%20Vorarlberg
gantner
gebr%C3%BCder%20weiss
Gobber%20Edelstahl%20Technik%20Ulm%20GmbH
Hilti%20%26%20Jehle%20GmbH
Hirschmann%20Automotive%20GmbH
Hitachi%20Zosen%20Inova%20AG
Hypo%20Bank
Landesversicherung
Liebherr
Loacker%20Recycling
Meusburger-Schriftzug-RGB
Raiffeisenbank%20Bodensee-Leiblachtal
Montfort_m
Rattpack
Reisch
RONDO%20Ganahl%20AG
Russmedia%20Verlag%20GmbH
SIE
Sparkasse%20Feldkirch
Sola
Vlbg
Vlbg
Vlbg
Vorarlberg%20Milch
WEEKEND%20Magazin%20Verlags%20GmbH
Zumtobel_group_Logo
Z-werkzeugbau